Aktuelles

25. Mai 2022

Internationale Netzwerkarbeit für Gründerinnen und Gründer

Griechische Delegation zu Besuch im Charlottenburger Innovations-Centrum (CHIC)

Vertreter aus Forschung, Politik und Wirtschaft bzw. Startups aus Athen und Patras zu Besuch im Charlottenburger Innovations-Centrum. Bild: WISTA Management GmbH

Wie werden in Deutschland Start-ups und Unternehmen gefördert, die Kooperation zwischen Wirtschaft und Forschung, sowie der Strukturwandel in ehemaligen Kohleabbaugebieten vorangetrieben?
Diese Fragen beschäftigten die Teilnehmer der sechsköpfigen Delegation aus Griechenland, die zu dem Thema "Wandel und Innovation" nach Deutschland reiste. Auf einer Deutschlandtour vom 8. -12. Mai, die das Goethe-Institut im Auftrag des Auswärtigen Amts organisierte, lernten die Teilnehmenden viele Beispiele aus der Praxis kennen. Auch ein Besuch im Charlottenburger Innovations-Centrum (CHIC) mit Präsentation und Führung durch das WISTA-Innovationszentrum stand auf dem Programm. Das CHIC-Team präsentiert, welche Aufgaben die WISTA Management GmbH, Betreibergesellschaft des CHIC, als erfahrener Wirtschaftsförderer und Standortentwickler in Berlin und Brandenburg wahrnimmt, wie sie Wirtschaft und Wissenschaft vernetzt und hervorragende Rahmenbedingungen für Unternehmensgründungen an den WISTA-Standorten schafft. Bei der anschließenden Führung durch das Haus besuchte die Delegation das Start-up Pantohealth. Das Gründungsteam kombiniert Simulationssoftware und IoT, um Software-as-a-Service-Lösungen für die Überwachung und vorausschauende Wartung von Stromabnehmern/Fahrleitungen anzubieten.

 

Kontakt:

Olivia Budek
Charlottenburger Innovations-Centrum (CHIC)
Bismarckstraße 10-12
10625 Berlin
+49 30 590083-105
budek(at)wista.de